Kauf- und Verkaufsbedingungen

§ 1 Gültigkeit

Die Kauf- und Verkaufsbedingungen gelten für alle privaten Personen, welche bei dem Outdoorbasar des in § 2 genannten Veranstalters etwas kaufen, zum Verkauf anbieten oder sich in den Räumen des Veranstaltungsortes zu den Veranstaltungszeiten aufhalten. Gewerbliche Verkäufer sind nicht zugelassen.

§ 2 Veranstalter, Veranstaltungsort, Veranstaltungszeit

  1. Veranstalter ist der Natürlich! – Natur begreifen e.V.
  2. Veranstaltungsort ist das Evangelische Gemeindezentrum, Weilheimer Str. 19, 82386 Huglfing.
  3. Die Veranstaltungszeit beinhaltet die Zeiten der Vor- und Nachbereitung und die reine Verkaufszeit.

§ 3 Verkaufsgüter

Alle Verkaufsgüter müssen verkehrssicher sein. Artikel, die unter das Waffengesetz fallen, dürfen nicht verkauft werden. Dies ist insbesondere bei Messern mit feststehender Klinge zu beachten. Alle Artikel werden ausschließlich als gebrauchte Ware unter Ausschluss der Sachmängelhaftung angeboten. Für den einwandfreien und funktionalen Zustand der Ware ist der Anbieter verantwortlich.

§ 4 Tischreservierung für Flohmarkt

  1. Die Tischreservierung erfolgt online unter www.natuerlich-oberhausen.de/outdoorbasar , telefonisch unter 0172/6892825 oder Email outdoorbasar[at]natuerlich-oberhausen.de
  2. Bei Vorab-Reservierung bis zum 08.09.2019 fällt eine Gebühr in Höhe von 7 EUR an, die sofort per Überweisung oder PayPal-Freundschaftszahlung oder in bar zu entrichten ist.

Kurzentschlossene zahlen EUR 10,00 Tischmiete am Verkaufstag in Bar.

§ 5 Verkauf

Der Verkauf erfolgt im Rahmen eines Flohmarktes umrahmt von einem Herbstfest am 21.09.2019 zwischen 10:00 und 14:00 Uhr durch den Anbieter oder einer von ihm beauftragten Person. Tische werden vom Veranstalter gestellt. Die Mitwirkung am Flohmarkt erfolgt ehrenamtlich.

§ 6 Einnahmen, Verkaufsprovision

  1. Die Einnahmen aus der verkauften Ware erhält der Verkäufer.
  2. Die Verkaufsprovision fällt nicht an.
  3.  Tischmiete bei Anmeldung bis 08.09.2019 7 EUR, danach 10 EUR (Siehe §4)

§ 7 Mitnahme von Restwaren / Aktion Platz schaffen mit Herz

    1. Restwaren müssen am Veranstaltungstag bis 15 Uhr gepackt sein.
    2. Nicht abgeholte Restwaren werden vom Veranstalter der Initiative „Platz schaffen mit Herz“ gespendet. Der Verkäufer hat keinen Anspruch mehr auf nicht abgeholte Waren.

§ 8 Haftung

    1. Der Veranstalter haftet nicht für Verluste der Ware (auch durch Diebstahl) oder Beschädigungen an der Ware gegenüber dem Anbieter. Er haftet weiter nicht für die Entsorgung von nicht rechtzeitig abgeholter Restware, für den einwandfreien und funktionalen Zustand der angebotenen Ware gegenüber dem Käufer oder für sonstige Fälle.
    2. Ein Ersatz der Ware durch den Veranstalter erfolgt in den Fällen des § 8 1. nicht.