Über uns

In unserem Naturkindergarten nutzen wir Wald, Wiesen und Felder als Erkundungs-, Anschauungs- und Bewegungsraum. Dabei halten wir, d.h. 2 ErzieherInnen und 2 Kinderpflegerinnen und max. 18 Kinder, überwiegend im Alter von 3 Jahren bis zur Schulfähigkeit, uns tagtäglich, d.h. ganzjährig und bei jedem Wetter, in der Natur auf. Am Wald-Basisplatz bietet ein beheizbarer Schutzraum in Form einer Jurte Behaglichkeit und dient uns als Aufbewahrungsort für Materialien. Wir können als Alternative und bei widrigen oder extremen Wetterverhältnissen sowie für besondere Angebote auf kindgerechte Schutzräume auf parkähnlichem Grund zurückgreifen.

Unser Waldkindergarten startete am 01.09.2015 mit einer altersgemischten Gruppe und ist staatlich gefördert (Art. 19 Nr. 9 AVBayKiBiG)

Das Spiel in der Natur ohne vorgefertigte Spielsachen ermöglicht den Kindern ganzheitliche Erfahrungen mit allen Sinnen, um die Welt in ihrer Komplexität er-leben und be-greifen zu können. Leben und Lernen der Kinder – in Gemeinschaft mit Erzieherinnen und Erziehern und in harmonischer Zusammenarbeit mit der Familie – stehen im Vordergrund.

 

  Natur be-greifen und Leben er-leben